Aktuell-Detail
< Nachruf - Anita Metrich
04.11.2017 18:12 Alter: 173 Tag(e)

Motivationstour 2018


Vom 04. bis 05. November fand die diesjährige Motivationstour von Vorstand und Programmausschuss statt. Die Teilnehmer trafen sich am Samstagmorgen in Beurig und führen mit dem Reisebus nach Frankfurt. Auf halber Strecke wurde auf dem Rastplatz Hunsrück in der Nähe von Bingen das obligatorische Frühstück aufgebaut. Unter dem Motto „Jeder bringt etwas mit“ wurde eine Vielzahl an Köstlichkeiten aufgetischt, so dass nicht nur die Mitreisenden der KG sondern auch Busfahrer Josef gestärkt die weitere Reise antreten konnten.

In Frankfurt angekommen stand bereits der erste Programmpunkt an. In einer ca. zwei stündigen Führung durch die Frankfurter Innenstadt – Startpunkt war die Paulskirche – mit vielen Informationen zu Gebäuden aber auch berühmten Menschen wie z.B. dem ehemaligen Oberbürgermeister „Dynamit-Rudi“, erhielten die Hau-Ruck’ler neue Einblicke auf Frankfurt. Ein besonderes Highlight war der Gang über die Eiserne Brücke mit Blick auf die Skyline von „Mainhattan“ bevor die Führung in Sachsenhausen fortgesetzt wurde. Danken möchten wir an dieser Stelle nochmal unserem Stadtführer Detlef, welcher mit seinem Hessischen Charme die Führung zu einem kurzweiligen und spannenden Höhepunkt machte. Als Zeichen der Dankbarkeit wurde er mit einem Orden des Hau-Rucks ausgezeichnet.

Die anschließende Zeit zur freien Verfügung nutzten die Mitreisenden auf unterschiedlicher Weise, bevor mit einem gemeinsamen Essen in einer typischen Äppelwoiwirtschaft „Zum Eichkatzerl“ der Abend eingeleitet wurde. Mit einem deftigen Abendessen und einigen Gläsern Apfelwein wurde die Grundlage für einen langen Abend auf der Partymeile rund um die „Klappergasse“ gelegt.

Am nächsten Morgen, stand nach einer kurzen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück die Umplanung der Aktivitäten für den Morgen an. Wegen eines verhangenen Himmels wurde der Besuch des Main Towers kurzerhand gegen einen Expedition in den Palmengartens ausgetauscht. In den unterschiedlichen Themenwelten konnten tolle Anregungen für ein Motto gerechte Gestaltung der „Narhalla“ gesammelt werden.

Auf der Rückfahrt nach Saarburg wurde ein Zwischenstopp am Frankfurter Flughafen eingelegt. Bei einer Tour hinter den Kulissen des dritt-größten Flughafens Europas standen die Teilnehmer im Besucherbus den Flugzeugen beim Starten und Landen sehr nahe, bevor der Bus die Rundfahrt auf dem Betriebsgelände des Flughafens fortsetzte.

Die Motivationstour endete mit einem gemeinsamen Abendessen im Saarhotel Jungblut in Saarburg.
An dieser Stelle ein ganz besonderes Dankeschön an Sabine Kiefer und Johannes Kölling, die in diesem Jahr die Organisation der Tour übernommen haben.


Keine Termine gefunden